Unsere Schule ist vom

 

16.3. bis 19.4.

 

geschlossen!

20.3.

 

Information des Schulministeriums - Ausweitung des Betreuungsanspruchs

 

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

16.3.

Betreuungsverträge:

Bitte wenden Sie sich bis Freitag, 20.3. telefonisch an die Schule, wenn Sie für das kommende Schuljahr das Betreuungsmodell für Ihr Kind wechseln möchten oder neu dazu kommen möchten.

In der kommenden Woche senden wir Ihnen allen die entsprechenden Betreuungsverträge zu, die Sie der Schule dann bitte ausgefüllt und mit allen erforderlichen Unterlagen per Post zurücksenden.

Für unsere "neuen" Eltern gilt:

Sie erhalten in Kürze Post von uns, darin ist das weitere Vorgehen erklärt.

Für Montag und Dienstag (16./17.3.) ist eine Notfall-Betreuung für den Unterrichtsvormittag eingerichtet, damit die Eltern sich auf die Situation einstellen können.

Ab Mittwoch werden Notgruppen für die Kinder eingerichtet, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen (u.a. Gesundheitswesen) tätig sind.

Bitte beachten Sie dazu die ggf tagesaktuellen Informationen an dieser Stelle.

 

Elternsprechwoche und Betreuungsverträge haben dann eben Zeit bis nach den Ferien...

 

Wir wünschen allen unseren Schülerinnen und Schülern, dass sie selbst und Angehörige und Freunde gesund bleiben!

Ausgelassene Stimmung

bei der Karnevalsparty in der Turnhalle

Wie in den Jahren zuvor feierten die Kinder der Jahrgänge 1/2 und 3/4 jeweils 2 Stunden bestens gelaunt in der Turnhalle eine actionreiche Party in der Turnhalle. Die Eltern bereiteten den Kindern mit den Bewegungsangeboten und Spielen eine vergnügliche Zeit. Dafür vielen Dank!

In den verbleibenden 2 Stunden wurde in den Klassen köstlich geschmaust, gespielt, getanzt und gelacht. Karneval ist und bleibt eine tolle Zeit!

Das "kleinewelttheater" besucht die Weiltorschule

Zum Start in das neue Schulhalbjahr entführte das "kleinewelttheater" mit seiner Bühnenfassung des Märchens "Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren" das kleine und große Publikum in eine verzauberte Welt.

Nur zwei Schauspieler schlüpften in 14 verschiedenen Rollen und getalteten das turbulente Stück hinreißend facettenreich. Die Zuschauer verfolgten die Geschichte gespannt und hingen an den Lippen der Darsteller. Mit donnerndem Applaus und lautem Jubel bedankte sich das Publikum zum Schluss für die wundervolle Vorstellung.

Endlich wieder Lesewoche!

Traditionell führt die Weiltorschule in der letzten Woche des ersten Halbjahres ihre Lesewoche mit Lesezeit in den Klassen, Wettbewerb und Profivorleser*in durch. In diesem Jahr eroberten die Kinder vom 27. Januar bis zum 2. Februar selbstgewählte literarische Fantasiewelten.

Die Schauspielerin Karin Moog vom Schauspielhaus Bochum war in diesem Jahr unsere Profivorleserin

 

 

 

In diesem Jahr konnten wir die Schauspielerin Karin Moog als Vorleserin für unsere Lesewoche gewinnen.

Mit ihrer Gestaltung der Olchis von Erhard Dietl für die Jahrgänge 1 und 2 fesselte sie die kleinen Zuhörer von der ersten bis zur letzten Minute und sorgte für großen Spaß. Die Jahrgänge 3 und 4 begeisterte sie mit ihrer Interpretation einer Bullerbü-Geschichte von Astrid Lindgren.

Lesezeit in den Klassen

Und dann natürlich das Finale des Lesewettbewerbs...

Unsere Finalistinnen und Finalisten machten es auch in diesem Jahr der Jury schwer, ein Ranking festzulegen. Doch schlussendlich geht es ja bei einem Wettbewerb auch darum, die Besten der Besten zu ehren.

Aber letztlich gilt: Alle, die lesen, sind ein Sieger!

Der Stadtbär

Kinderbuch-Literaturpreis des Landes NRW

Elisabeth-Singspiel begeistert Groß und Klein

[weiterlesen]

Unser Schulsanitäter-Team belegt einen sensationellen 2. Platz beim Bundeswettkampf

[weiterlesen]

Schülerbücherei in neuen Räumen

Nach Renovierungsarbeiten und Umzug in neue Räume können die Kinder endlich wieder in unserer Bücherei stöbern, auswählen und lesen. Wir freuen uns, dass wir einige Eltern gewinnen konnten, die uns tatkräftig unterstützen. (Gerne können Sie das Bücherei-Team noch verstärken!)

Stadt Hattingen
Schulträger Hattingen

Kath. Weiltorschule
St. Franziskus

Bahnhofstr. 17 – 19

45525 Hattingen

Katholische Schule seit 1870

 

Fon: 02324 950680
Fax: 02324 950681

franziskusschulehattingen@gmx.de

Sekretariat: Frau Seiz

Mo 07.30 – 12.00 Uhr

Do 07.30 – 12.00 Uhr

Betreuungsmodelle

von 07.00 – 16.30 Uhr

 

Betreuung in den Ferien:

Ostern, Herbst, Sommer 1. Hälfte

 

Fon: 02324 950682

Schulsozialarbeiterin

Frau Legat

Mo 08.00 – 14.00 Uhr

Do 08.00 – 14.00 Uhr

 

Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung!

 

Fon: 015738697821

Email: legat@haz-net.de

 

aktualisiert 20.03.2020