Aus unserer Schulgeschichte

 
8. Dezember 1870 Unsere Schule nimmt den Unterrichtsbetrieb mit 288 Schülern in 3 Klassen auf.
Gespräch unserer Schüler mit Ruhrbischof Dr. Felix Genn auf einem Fest der Essener Mutter-Teresa-Schwestern
Gespräch unserer Schüler mit Ruhrbischof Dr. Felix Genn auf einem Fest der Essener Mutter-Teresa-Schwestern

Ostern 1888
Fertigstellung des zweiten ( mittleren) Schulhauses


1. Weltkrieg
Unterrichtskürzungen, da mehrere Lehrer Soldaten werden mussten

31.3.1939
Auflösung der konfessionellen Schulen unter der NS-Diktatur,
Verteilung der Lehrer auf mehrere Schulen Hattingens


Sept. 1945
Wiederbeginn des Unterrichts mit den unteren 4 Jahrgängen, nachdem die schlimmsten Kriegsschäden an beiden Schulhäusern beseitigt worden sind

 

April 1947   Wiedereinrichtung der Weiltor*schule als katholische Bekenntnisschule nach Elternbefragung
*) Das Weiltor war eines von 5 Stadttoren des mittelalterlichen Hattingen.
1968   Umwandlung der Volksschulen in Grund- und Hauptschulen - die Weiltorschule wird katholische Grundschule / Sinkende Schülerzahlen in den 70er/80er Jahren, die den Fortbestand der Schule gefährden
4. Oktober 1990   Erstes Franziskusfest mit Herrn Pater Josef, Rektor des Franziskanerklosters Neviges, nachdem die Schule Franziskus von Assisi zum Schulpatron gewählt hat
19. April 1991   Anlässlich der zweiten Schulkommunion besucht Herr Weihbischof Franz Grave die Schule, die mittlerweile von über 180 Schülern 21 verschiedener Nationalitäten besucht wird
25. Nov. 1994   Einweihung der umgebauten und um ein drittes Schulhaus erweiterten Schule mit Herrn Bürgermeister Günter Wüllner und Herrn Pfarrer Eduard Schoppmeier
8. Dez. 1995   Dankgottesdienst zum 125. Geburtstag der Schule mit Herrn Pfarrer Schoppmeier
1996   Im Rahmen des 600jährigen Stadtjubiläums Hattingens wird der 125. Geburtstag nachgefeiert.
Die Schule beteiligt sich am Hilinci-Treck und am Festzug in historischen Kostümen
Sept. 1997   Besuch einer Schülergruppe aus Conegliano (Venetien) im Rahmen eines sacmbio familiare der Deutsch-Italienischen Gesellschaft cicuit Bochum
12. 9. 1997   Deutsch-Italienisches Fest mit den Herren Konsul Dr. Mario Baldi, Vizebürgermeister Erich Frank, Schulamtsdirektor  Hans-Walter Niedersteberg und der Hattinger Stadtverordneten  Frau Margret Melsa
4. 10. 1997   Franziskusfest mit Herrn Weihbischof Grave
Mai 2000   Der Schulchor Franziskusspatzen fährt nach Rovereto/Gardasee und gestaltet mit italienischen Schülern  an der Friedensglocke campana dei caduti in den Bergen hoch über Rovereto eine Friedensfeier.
Die Glocke wurde nach dem ersten Weltkrieg aus den Kanonenkugeln aller am 1. Weltkrieg beteiligten Nationen gegossen. Jeden Abend mahnt die Glocke mit ihrem Geläut zum Frieden.
Juni 2000   10 Jahre nach dem ersten Antrag der Schule beschließt der Rat der Stadt Hattingen, dass die Weiltorschule den Namen ihres Schulpatrons Franziskus in den Namen aufnehmen darf. Die Schule heißt jetzt Kath. Weiltor-Grundschule  St. Franziskus.
29. Sept. 2000   10jähriges Franziskusjubiläum und Fest der Namenserweiterung mit Herrn Weihbischof Franz Grave und Frau Vizebürgermeisterin Leni Meinecke sowie den Herren Jürgen Kuhn (neuer Pfarrer an St. Peter u. Paul) und Michael Lunemann (Schuldezernent der Stadt Hattingen)
Mai 2002   Fahrt der Franziskusspatzen zur Katholischen Schule Johannes Paul II. in Żary (Polen)
Juni 2002   Besuch einer rumänischen Kindergruppe mit Herrn Pfarrer Virgil Fecheta aus Orawica ( Rumänien) in Hattingen
Oktober 2002   Gegenbesuch der Kath. Schule Johannes Paul II. aus Żary in Hattingen

 

Januar 2003

 

Sonnenfest zur Inbetriebnahme der neu installierten Photovoltaikanlage auf dem Dach des mittleren Schulhauses mit den Herren Michael Lunemann (Schuldezernent Hattingen) und Harald Gesing (Schulabteilung Bistum Essen)

11.4.2003

 

Unsere Schule tritt im Internet auf 

14. Juli 2003

 

Weihbischof Franz Vorrath besucht unsere Schule im  Rahmen der Visitation des Dekanates Hattingen

17. - 22. Mai 2005

 

Besuch einer Gruppe der Kath. Schule Johannes Paul II., Żary an unserer Schule mit einem Wochenende in Kevelaer.

30. September 2005

 

1990 - 2005: 15 Jahre Franziskusfest an unserer Schule
Pater Dr. Herbert Schneider OFM, Wallfahrtsleiter des Mariendoms Neviges segnet auf unserem Schulhof die vom Hattinger Künstler Egon Stratmann geschaffene Betonreliefsäule mit Sonnengesangsmotiven  des Franziskus.

8. Dezember 2005

 

Pfarrer Jürgen Kuhn segnet am 135. Schul-Geburtstag eine Mariendarstellung der "Nossa Senhora dos Nós" (Immaculata als Knoten-Madonna, die bei der Lösung von Problemen hilft). Dieses Geschenk von Franziskanerinnen aus Rio de Janeiro /  Brasilien wird im 3. Schuljahr aufgestellt.

Mai 2006

 

Fahrt der Franziskusspatzen zusammen mit der Katharinenschule Unna zum Europafest in Torbole (Gardasee) an dem auch italienische Schüler sowie Jungen und Mädchen der Kath. Schule Johannes Paul II. aus Żary teilnehmen. Kaplan Gregor Myrda, Pfarrei St. Peter u. Paul, feiert eine Heilige Messe in Italienisch, Polnisch und Deutsch mit uns an der Friedensglocke in Rovereto.

20. Juni 2006

 

Pater Dr. Herbert Schneider OFM weiht die Gedenktafel zum 135. Schulgeburtstag, geschaffen von Künstler Egon Stratmann. Sie enthält Bitten aus dem Ave Maria in über 20 Sprachen unserer Schüler und Ehemaligen.

14. September 2006 

 

Pater Gereon Gschwandter OCist, Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel, segnet das Schulhofkreuz des Hattinger Künstlers Egon Stratmann, hergestellt aus einer Eiche, die am Bochumer Autobahnkreuz gefällt werden musste, für die Stirnseite des Schulhof-Forums

8. Dezember
2006

 

Unsere Schule gestaltet im Dom "Maria, Königin des Friedens" in Velbert-Neviges ein Adventskonzert. An diesem Marienlob beteiligt sich auch die Katholische Nikolaus-Groß-Grundschule aus Hattingen-Niederwenigern. 

6. August 2007

 

Unsere Schule wird Offene Ganztagsschule. Träger der Betreuungsmaßnahme von 7 bis 17 Uhr für 60 Kinder ganztags und ca. 25 Kinder halbtags wird die Caritas für Bochum. Hierdurch werden umfangreiche Umbauarbeiten notwendig. Im Rahmen der Maßnahme wird fremd- und muttersprachliche Förderung angeboten in Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Das Lehrerkollegium wird um 5 Erzieherinnen/Betreuerinnen und eine Schulköchin erweitert. Die Schule hat 229 Schüler in acht Klassen. 70 Prozent der Schüler sind katholisch, das ist mehr als ein Viertel der katholischen Grundschüler Hattingens.

23. August 2007

 

Pater Dr. Herbert Schneider OFM und Diakon Peter W. Rehwald, Priesteramtskandidat des Bistums Essen aus Hattingen, segnen unser Franziskusforum. Unsere Schulkonferenz hatte am 6. Juni 2007 beschlossen, das Forum nach unserem Schulpatron zu benennen.

12. Oktober 2007

 

Weihbischof Franz Vorrath, Vize-Bürgermeisterin Leni Meinecke, Pfarrer Winfried Langendonk, Leiter der neuen Großpfarrei St. Peter u. Paul, Hattingen, Pater Gereon Gschwandtner OCist, Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel, und Caritasdirektor Ulrich Kemner, Caritas für Bochum, eröffnen feierlich mit vielen Gästen unsere Offene Ganztagsschule. Hierfür waren umfangreiche Baumaßnahmen notwendig geworden, die hauptsächlich im Schulhaus 2 von 1888 durchgeführt wurden.

12. Juni 2008 

 

Schulprimiz von Kaplan Peter W. Rehwald, der aus der Gemeinde St. Peter u. Paul,Bezirk Heilig Geist stammt. Zusammen mit unserem neuen Kaplan Benedikt Ogrodowczyk, mit dem er am 9. Mai 2008 zum Priester geweiht wurde, feiert er eine Heilige Messe im Franziskusforum, an der auch Pfarrer Winfried Langendonk, Großpfarrer der Pfarrei St. Peter u. Paul teilnimmt.

5. September 2008

 

Gemeinsames Konzert des Evangelischen Jugendchores KIMARA aus Daressalem (Tansania) - Gast der Evangelischen Kirchengemeinde Bredenscheid - und der Franziskusspatzen, nachdem am 28. August 2008 beide Chöre einen ökumenischen Gottesdienst mit Pater Dr. Herbert Schneider OFM und Pastor Ralf Radix, Pastor der Evangelischen Gemeinde Bredenscheid, zum Schuljahresanfang im Franziskusforum mitgestaltet haben, 

19. September 2008

 

Einweihung des neuen Medienzentrums Hildegard von Bingen durch Kaplan Ogrodowczyk. Das Medienzentrum ist an der Stelle der Alten Aula bzw. der ehemaligen Halbtagsbetreuung eingerichtet worden. Hier soll Unterricht in Musik, Computer/Neue Medien, Förderunterricht, usw. stattfinden.

7. November 2008

 

Totengedenken auf dem jüdischen Friedhof Hattingen, Am Vinckenbrink, und Erinnerung an die frühere jüdische Gemeinde  am Denkmal  der am 9. Nov. 1938 in Brand gesteckten Synagoge. Diese Tradition hat sich in den letzten Jahren herausgebildet. Heute nimmt zum erstenmal Dr. Moshe Navon, Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne- Hattingen teil. Er spricht das jüdische Totengebet Kaddisch für die Verstorbenen und Holocaustopfer. Nach 70 Jahren betet zum erstenmal wieder ein Rabbiner in unserer Stadt.

2. Juli 2010

 

Im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres Istanbul - Pécs - Ruhr 2010 feiern die Grundschulen an der Waldlehne Essen und Katharinenschule Unna sowie unsere Schule ein gemeinsames Friedensfest mit Weihbischof Ludger Schepers, dem evangelischen Pastor Ulrich Holste-Helmer und dem jüdischen Rabbiner Dr. Moshé Navon zur Eröffnung einer internationalen Schülerausstellung "Friedenstauben". Schüler der genannten Schulen sowie von der Deutschen Botschaftsschule Istanbul, der Grund- und Mittelschule Valéria Koch (Ungarn) und der polnischen Grundschule Johannes Paul II. haben mit ihren Produkten diese Wanderausstellung zusammengestellt.

8. September 2010

 

Im Rahmen der Visitation der Großpfarrei St. Peter und Paul besucht uns der Essener Weihbischof Ludger Schepers.

28. September 2010

 

Zum 20jährigen Franziskusjubiläum haben wir den Franziskaner Pater Dr. Tomislav Pervan aus dem weltberühmten Wallfahrtsort Medjugorje (Bonisnien-Herzogwina) zu Gast. In diesem kleinen Dorf der Herzogowina soll nach Angaben von sechs Sehern seit dem 24. Juni 1981 täglich die Muttergottes erscheinen.

8. Dezember 2010

 

Zum 140. Schul-Geburtstag besucht uns Ruhrbischof Dr. Franz Josef Overbeck. Er feiert eine Festmesse in St. Peter und Paul, besucht Schüler und nimmt am Empfang der Schulpflegschaft teil, zu dem auch Pfarrer Winfried Langendonk, Pfarrer der Hattinger Groß-Pfarrei St. Peter und Paul sowie Frau Angelika Bette von der Caritas für Bochum kommen.

November 2012

 

Franziskusspatzen, Minispatzen und eine Projektgruppe haben unter Leitung von Chorleiterin Astrid Sehr und Lehrerin Marietta Oesterwalbesloh großen Erfolg mit dem Musical "Arche Noah", das dreimal vor ausverkauftem Haus in der Aula des Schulzentrums Hattingen-Holthausen aufgeführt wird. Nahezu 100 Schüler unserer Schule nehmen an der Musikaufführung teil. Viele Eltern und Sponsoren unterstützten das Großprojekt.

September 2013

 

Die Franziskusspatzen erhalten von  der CDU Hattingen den Kulturpreis für ihren jahrelangen Einsatz für ausländischen Kontakte und Reisen nach Polen und Italien sowie für ihre Auftritte bei vielen Organisationen, Festen und Feiern. Die Ehrung nahmen der CDU Vorsitzende Gerhard Nörenberg sowie Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe MdB, Landtagsabgeordnete Regina van Dinther, die stellvertretende Bürgermeistern Barbara Niemann und die schulpolitische Sprecherin der CDU Dr. Ulrike Brauksiepe vor.

Juni
2015

 

Im Rahmen der Visiation der Pfarrei St. Peter u. Paul besuchte uns Weihbischof Wilhelm Zimmermann. Von 2001 bis 2004 war dieser Kaplan der Pfarrei St. Peter und Paul, als Pfarrer Schoppmeier Pfarrer war.

Juni
2015

 

Die Franziskusspatzen führen das Musical „In meiner Heimat“ auf, eine musikalische Weltreise mit Tänzen und 28 Liedern in 23 Sprachen. Drehbuch und Leitung: Lehrerinnen Marietta Oesterwalbesloh und Astrid Sehr. Der Erlös ist für das ökumenische Kinderhospiz Buchholz in Wuppertal von Diakonie Wupprtal und Caritas Wuppertal-Solingen  (Beide Direktoren Dr. Martin Hamburger und Dr. Christoph Humburg kommen zur Aufführung). Im September werden Auszüge davon in einem Tanztheater zusammen mit Jasmins Tanzstudio (Leitung: Jasmin Michel-Burbulla) wiederholt. Hierzu kommt Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch.

 

Unterricht 8.00 - 13.20 h
Pausen 9.30 - 10.00 h
11.30 - 11.45 h
B e t r e u u n g 
Frühbetreuung   7.00 - 7.45 h
Halbtag   bis 13.20 h
Klara-Club   bis 15.00 h
Ganztag   bis 15.15 h
max. 17.00 h
Hausaufgabenbetreuung
Mo - Do 14.15 - 15.15 h
Ferienbetreuung
Oster- und Herbstferien

Sommerferien (1. Hälfte)

 

 

 

 

 

Sekretariat Frau Seiz

Mo, Die + Do

08.00 - 11.00 h

 Grundschulsozialarbeiterin

Fr. Legat
-
Bildungs- und Teilhabepaket
-Unterstützung bei familiären Problemen

Sprechstunde

 

Di

13.00 – 14.15

Mi

08.15 – 10.00

 

 

Hausmeister Herr Kliemanell

 

 

 

 

 
   
   
 

 

 

 

Telefon 02324 950 680
Betreuung 02324 950 682
Fax 02324 950681
Email

franziskusschulehattingen(at)gmx.de

Städtische
Kath. Weiltor-Grundschule
St. Franziskus
 Bahnhofstr.. 17 - 19
45525 Hattingen (Ruhr)
 
Katholische Schule seit 1870

Verkehrsanbindung

Unsere Schule liegt neben dem Zentralen Omnibus-Bahnhof.und dem

S-Bahnhof  der S-Bahn-Linie S 3

Hattingen-Mitte aus OB bzw. E

sowie der

End-Haltestelle der Straßenbahn

Linie 308 aus Bochum (Hbf)

 

 

Besucherzähler seit 05.12.2013

 

"Kirchenkids" Fred u. Frieda aus St. Peter u. Paul
"Kirchenkids" Fred u. Frieda aus St. Peter u. Paul
Kath. Kirchengemeinde Hattingen
St. Peter u. Paul Hattingen
Stadt Hattingen
Schulträger Hattingen

 

aktualisiert 03.07.2017