2021

 

FAQ im Zusammenhang mit dem Corona-Lollitest in der Schule

(überarbeitet am 23.09.2021)

 

Besteht eine Testpflicht?

 

Ja!

"... Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. [...] Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen." [aus: Informationen zum Schulbetrieb vom Ministerium für Schule und Bildung]

 

 

Wie oft werden die Tests durchgeführt und wann?

 

Es sind zwei Testtage:

  • Montag und Mittwoch JG 1 und 2

  • Dienstag und Donnerstag JG 3 und 4

 

 

Mein Kind kann an einem Testtag die Schule nicht besuchen. Was nun?

 

In dem Fall muss das Kind am nächsten Schulbesuchstag eine negative Testbescheinigung von einem Bürgertest mitbringen.

 

 

Reicht ein privat durchgeführter Selbsttest?

 

Nein.

 

 

Reicht ein Bürgertest (z.B. vom Testzentrum im Krämersdorf) vom Vortag?

 

Ja.

In dem Fall benötigen wir einen Nachweis über das negative Testergebnis, der vom Testzentrum ausgestellt wurde.

 

 

Werden die Kinder beim Lollitest angeleitet?

 

Ja.

 

 

Was passiert, wenn ein Test positiv ist?

 

Dazu haben Sie einen ausführlichen Informationsbrief mit dem Testkit für die Zweittestung erhalten.

 

 

Mein Kind nimmt aufgrund eines fehlenden Tests nicht am Unterricht teil. Was muss ich tun?

 

In diesem Fall müssen Sie sich selbsttätig über eine*n Mitschüler*in darum kümmern, sich über den Unterrichtsstoff zu informieren, und die Aufgaben in Eigenverantwortung bearbeiten.

 

Die Schulleiterin oder der Schulleiter schließt Personen, die nicht getestet sind, vom Schulbetrieb (in Form des Präsenzbetriebes bzw. der pädagogischen Betreuung) aus.

Die Schule weist die Eltern nicht getesteter Schülerinnen und Schüler auf ihre Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch ihres Kindes (§ 41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW) und die Gefahren für den Schul- und Bildungserfolg hin. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.

[Schulmail des Ministeriums vom 14.04.2021]

 

 

Mein Kind ist in Quarantäne und kann nicht am Unterricht teilnehmen. Was muss ich tun?

 

In Rücksprache mit der Lehrerin/dem Lehrer erhält das Kind einen Aufgabenplan.

 

 

Mein Kind ist mit Symptomen erkrankt. Was muss ich tun?

 

Ihr Kind ist krank und muss sich erholen. Wenn Ihr Kind wieder am Unterricht teilnimmt, erhält es die Aufgaben des versäumten Präsenzunterrichts. Wesentliche Aufgaben sollten im Interesse des Lernfortschritts nachgearbeitet werden.

 

 

Die Kinder sind negativ getestet. Was ist mit der Maske?

 

Im Schulgebäude sind Masken zu tragen. Dies gilt logischerweise nicht während der Frühstückspause.

Auf dem Schulhof darf die Maske abgesetzt werden.

 

 

Erhält mein Kind eine Bescheinigung über das negative Testergebnis?

 

Falls erforderlich.

2020

 

 

Herzlichen Dank an 4 Blechbläser der Bochumer Symphoniker und Frau Flaig vom Ohrenkneifer-Team! Sie haben uns heute mit ihrem Pavillon-Konzert eine große Freude gemacht.

 

Ihre Interpretation bekannter Weihnachtsmelodien hat die Kinder begeistert und die Vorfreude auf Weihnachten noch weiter angefacht.

Wir freuen uns schon auf einen nächsten Besuch - dann hoffentlich nicht mehr unter Corona-Bedingungen.

 


2019

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit, liebe Frau Peffer!

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann alles Gute und Gottes Segen für Ihre gemeinsame Zukunft!

2018

Offizielle Urkunde wurde endlich überreicht

 

Bereits vor zwei Jahren zu Schuljahresbeginn übernahm Petra Schmidt die Leitung der Weiltorschule. Mit großem Sachverstand, viel Energie und jeder Menge guter Ideen führt sie seitdem ihr Amt aus. Am 9. Oktober diesen Jahres überreichte Frau Schulamtsdirektorin Maria Reusch endlich die offizielle Ernennungsurkunde.

 

Wir wünschen Frau Schmidt weiter viel Erfolg und starke Nerven für die täglichen Herausforderungen.

 

Weiter so!

Pavillion-Neubau

auf dem Schulhof

Der Neubau unseres ergänzenden OGS-Pavillions nimmt nach und nach Gestalt an.

Die Kinder verfolgen mit großem Interesse, wie der Hausbau vorangeht.

Baggerarbeiten, Betonmischer, Maurerhandwerk - all das bekommen die Kinder quasi als Anschauungsunterricht geboten...

Frühling 2018

Frau Oesterwalbesloh ist jetzt offiziell Konrektorin

Unsere Schulamtsdirektorin Frau Reusch überreichte Frau Oesterwalbesloh die Ernennungsurkunde zur Konrektorin. Jetzt ist es endlich offiziell.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Oester!


Eine Kollegin der Weiltorschule als Autorin in einer Fachzeitschrift

Frau Davidheimann veröffentlichte im aktuellen "Grundschulmagazin" - einer Fachzeitschrift für die Primarstufe - einen Artikel zum Problemlösen im Mathematikunterricht.

Wir sind riesig stolz auf sie!


2016

Herzlichen Glückwunsch, Frau Schmidt!

Heute war es endlich soweit! Das lange Warten hat nun ein Ende. Unsere Schulamtsdirektorin Frau Reusch besuchte heute die Weiltorschule, um Frau Schmidt zur Rektorin zu ernennen. Im Beisein des Kollegiums wurde feierlich die Urkunde überreicht.

 

Wir freuen uns alle sehr, dass unserer Schule nun wieder eine Rektorin vorsteht und gratulieren Frau Schmidt herzlich dazu, dass endlich der Titel "kommissarische Schulleitung" zu ihren persönlichen Akten gelegt werden darf! :-)

 

Herzlichen Glückwunsch, Frau Schmidt!

Zum Abschied unseres langjährigen Schulleiters Bruno Lück gibt es ein Franziskus-Musical

Schulamtsdirektorin Maria Reusch versetzte Schulleiter Bruno Lück zum 31. Juli 2016 in den Ruhestand. Die Urkunde überreichte sie ihm heute. Nachdem sich der Schulleiter gestern bereits nach einem Schul-Gottesdienst mit Pfarrer Langendonk von Schülern und Eltern verabschiedet hatte, gab es heute eine Überraschung. Unter der Regie der Lehrerinnen Astrid Sehr, Marietta Oesterwalbesloh, Sabrina Blau und Viktoria Ackermann führten die Franziskusspatzen und eine Projektgruppe ein Musical über den Schulpatron Franziskus auf. "Das ist das schönste aller Geschenke, die ich zum Abschied bekommen habe", sagte sichtlich berührt Schulleiter Lück. (07.07.2016)

Schulwanderfahrt zur Nordsee-Insel Borkum

Vom 16. bis 23. Mai 2016 besuchten die Franziskusspatzen und andere Projektgruppen, insgesamt 65 Schülerinnen und Schüler unsere Lieblingsinsel, Borkum in der Nordsee und im Hochseeklimar.Mit vielerlei Aktivitäten genossen wir die lange Woche am Meer. Das Wetter war frühsommerlich und friesisch frisch. (Mai 2016) Bitte auf das Bild klicken!

Borkum-Freizeit der Franziskusspatzen
Borkum-Freizeit der Franziskusspatzen

22 Mädchen und Jungen aus den Krisengebieten dieser Welt, wie z.B. Syrien, Irak, Afghanistan, aber auch aus dem europäischen Ausland, bereichern seit einiger Zeit unser Schulleben. Die meist traumatisierten Kinder, haben sie doch alle Flucht, Angst und Krieg erlebt, sind froh, dass endlich wieder ein normales Leben mit Schule und Hausaufgaben, aber auch mit Spielen und neuen Freunden begonnen hat. Das Foto zeigt sie mit ihren neuen Freunden und Mitschülern auf dem Schulhof. Mit im Bild ist Deutschlehrerin und OGS-Leiterin Ilma Silva-Uddin, bei der die Schüler täglich separaten  Deutsch-Unterricht absolvieren. Die Lehrerin, die eine entsprechend fachliche Zulassung des Bundesamtes für Migration aufgrund ihres Studiums hat, ist übrigens sehr zufrieden mit den Lernfortschritten ihrer Schüler. Nachstehend weitere Fotos aus dem Schulalttag mit unseren neuen Schülern!

2014

Selbstlernzentrum: Bald kann es losgehen mit Forschen und Entdecken

Zum neuen Halbjahr dürfte unser neuer Förderraum so weit eingerichtet sein, dass hier kleine Gruppen von drei bis vier Schülern selbständig arbeiten, forschen, ausprobieren, entdecken usw. können. Der Raum soll im Rahmen von Frei-Arbeit genutzt werden. Dank sagen wir Förderverein, Volksbank und Schulträger sowie dem Stadtspiegel und der WAZ, die über das Projekt berichteten.

Unsere Schüler freuen sich über den neuen Arbeitsraum, den sie hier mit Thomas Alexander (Vertreter des Sponsors Volksbank), Lehrerin Marietta Oesterwalbesloh und Schulleiter Bruno Lück einweihen.
Unsere Schüler freuen sich über den neuen Arbeitsraum, den sie hier mit Thomas Alexander (Vertreter des Sponsors Volksbank), Lehrerin Marietta Oesterwalbesloh und Schulleiter Bruno Lück einweihen.

2010

Ruhrbischof Overbeck besuchte unsere Schule

Am 8. Dezember 1870 nahm unsere Schule den Unterrichtsbetrieb mit 288 Schülern in 3 Klassen auf. Wenige Monate vorher war die Kirche St. Peter und Paul nebenan feierlich eingeweiht worden. Kirche und Schule wurden aus den gleichen Ziegeln gebaut. Dankbar erinnern wir uns an den 140. Geburtstag der Schule, als uns Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck aus Essen besuchte. Unsere Schule ist froh, neben dem Namenspatron Franziskus noch eine Geburtstagspatronin zu haben, und zwar keine geringere als die Gottesmutter Maria. So war es uns ein besondere Ehre, zu diesem runden Schul-Geburtstag einen Bischof begrüßen zu können, der den Anfang des Magnificates als Wahlspruch gewählt hat: "Meine Seele preist die Groöße des Herrn".

 

Stadt Hattingen
Schulträger Hattingen

Kath. Weiltorschule
St. Franziskus

Bahnhofstr. 17 – 19

45525 Hattingen

Katholische Schule seit 1870

 

Fon: 02324 950680
Fax: 02324 950681

franziskusschulehattingen@gmx.de

Sekretariat: Frau Seiz

Mo 07.30 – 12.00 Uhr

Do 07.30 – 12.00 Uhr

Betreuungsmodelle

von 07.00 – 16.30 Uhr

 

Betreuung in den Ferien:

Ostern, Herbst, Sommer 1. Hälfte

 

Fon: 02324 950682

franziskusschulehattingenOGS@gmx.de

Schulsozialarbeiterin

Frau Legat

Mi  08.00 – 14.00 Uhr

Fr  08.00 – 14.00 Uhr

 

Gesprächstermine nach telefonischer Vereinbarung!

 

Fon: 0157 38697821

Email: legat@haz-net.de

 

aktualisiert am 6.10.2021